JANUAR 2015 Dokumentation

Wir wünschen allen Bernburgern ein Gesundes und Glückliches Neues Jahr!
Wenn Ihnen ein Bernburger Thema auf dem Herzen liegt kommen Sie am Montagabend im Maximvs vorbei und sprechen uns an.
____________________________________________________________

JANUAR 2015 DOKUMENTATION
____________________________________________________________

new-year-2015
Montag 12. Januar 2015:
Beginn 19:00 | MAXIMVS –Saal unten
Neujahresempfang mit internationalen Gästen.
Wir alle sind Berburg!

Zum ersten Neujahresempfang des Bernburger Montagsforums am 12. Januar diesen Jahres, der mit Unterstützung des Bernburger Bündnis für Demokratie und Vertretern von Parteien und engagierten Bürgern im Restaurant organisiert wurde, kamen Migranten aus folgenden sechzehn Ländern: Armenien, Italien, Indien, Pakistan, Iran, Eritrea, Senegal, Burkina Faso, Nigeria, Ukraine, Schweiz, Frankreich, Ungarn, Serbien, Rumänien und den USA. Es ist erfreulich, dass zu diesem ersten internationalen Stammtisch in Bernburg schon so ein guter Querschnitt der zahlreichen Herkunftsländer zusammen kam.
Ja wir alle sind Bernburg, um unseren Bundespräsidenten zu zitieren.
EB-12jan-2015
Bild Joachim Hennecke: Prof. Erich Buhmann, Fernsehteam, Dr. Giorgio Gabriele Locci und Meher Kalashyan über Migrationserfahrungen in Bernburg

Es ist erfreulich, dass neben den zahlreich interessierten Bürgern auch die Kreistagsabgeordneten Dr. Lothar Böse und Christian Jethon, sowie die Stadträte Henriette Krebs, Johannes Lewek und Erich Buhmann aktiv am Dialog mit den unterschiedlichen Migranten mitwirkten. Vom MDR Fernsehteam wurden die Kommunalpolitiker, wie auch der Vertreter der Flüchtlingsfamile Herr Meher Kalashyan und der Vertreter einer in Bernburg operierenden international aufgestellten Firma Dr. Giorgio Gabriele Locci gleichermaßen in Beschlag genommen.
new-year-hannes
Bild Joachim Hennecke: Pfarrer Johannes Lewek im Interview über Ideen für die Verbesserungen der Willkommenskultur in Bernburg

Bernburg ist international aufgestellt, ob mit zahlreichen Unternehmern, mit 30 Prozent internationalen Studenten oder nun mit der zunehmenden Anzahl an Flüchtlingen. Migranten müssen immer viel leisten um zu überleben und um sich zu behaupten. Jeweils am letzten Montag im Monat wird das Bernburger Montagsforum daher Migranten aus der Stadt zu einem internationalen Stammtisch einladen. Ziel ist es in einen unbefangen menschlichen Dialog zwischen den Kulturen zu kommen und letztlich Unterstützungsnetzwerke auf zu bauen.
Der nächste internationale Stammtisch findet am Montag, den 26. Januar 2015 um 19:00 im Restaurant Maximvs statt. Wir freuen uns über alle Bürger, die diesen Dialog mit unseren Migranten unterstützen möchten.
Die Fernsehdokumentation über die aktuelle Situation der Bernburger Flüchtlingsfamilie Kalashyan finden Sie unter :
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video245782.html

Der Link zu der Fotodokumentation des Neujahresempfanges für Migranten in Bernburg am 12. Januar 2015 „Welcome to Bernburg“ mit Bildern von Joachim Hennecke

Bringen Sie sich in den Dialog mit den Bernburger Migranten ein und kommen Sie zu diesen Stammtischen!
Aktuelle Hinweise jeweils unter www.montagsforum.blogsport.de

The Invitation: Welcome to Bernburg
Bienvenue à Bernburg!
Die Einladung: Willkommen in Bernburg
Open Invitation to New Year’s reception especially for International Guests.
Une invitation pour la réception des value pour la nouvelle année avec des convives internationaux.
Einladung zum Neujahresempfang mit internationalen Gästen.

People from all parts of the world live in Bernburg. We would like to meet you!
A Bernburg vivent des citoyens de diverses horizons, et nous serions très heureux de les avoir nombreux avec nous. Réservez SVP cette soirée pour notre réception. Vous êtes cordialement invités à y convier vos amis d’ici et d’ailleurs.
In Bernburg leben Bürger aus der ganzen Welt. Wir würden uns freuen möglichst viele davon kennen zu lernen.
Bitte reservieren Sie diesen Abend und bringen Sie Ihre Internationalen Freunde mit.
Monday / Lundi / Montag 12. Januar 2015 19:00-20:30
Restaurant MAXIMVS, Saalplatz 3, 06406 Bernburg

Im Verhältnis zu ihrer geringen Anzahl an der Gesamtbevölkerung leisten Migranten schon immer einen großen Anteil an der Entwicklung des Bernburger Lebens. Über die Jahre ist Bernburg so auch internationaler geworden. Die Initiatoren des Bernburger Montagsforums und andere an der Integration arbeitenden Gruppen laden daher am Montag, dem 12. Januar um 19:00 alle in Bernburg lebenden Menschen mit Migrationserfahrung oder ohne Migrationserfahrung herzlich zu einem kleinen Neujahresempfang in das Restaurant Maximvs, Saalplatz 3 ein.
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern miteinander anstoßen würden. Internationale Geschäftsleute, Studenten und Flüchtlinge sind hierbei gleichermaßen willkommen. Mit dem Neujahrsempfang soll gezeigt werden, dass Bernburg bereits über eine vielfältige internationale Community verfügt.
Unterstützt von zahlreichen Bernburger Gruppen und dem Restaurant MAXIMVS
Coordination / Koordination: Bernburger Montagsforum, Prof. Erich Buhmann www.montagsforum.blogspot.de
E-Mail: montags-forum@t-online.de

Montag 19. Januar 2015:
Beginn 19:00 | MAXIMVS –Stammtisch oben
Auswertung der letzen Gespäche mit den Migranten. Was ist zu tun. Welche Vorschläge bringen wir bei unserem Gespräch mit dem Landrat ein?

Montag 26. Januar 2015:
Beginn 19:00 | MAXIMVS –Stammtisch oben
Internationaler Stammtisch: Welcome to Bernburg – Bienvenue à Bernburg!
Bitte reservieren Sie diesen Abend und bringen Sie Ihre Internationalen Freunde mit.