MAI 2014 – Dokumentation

____________________________________________________________

Mai 2014
____________________________________________________________
Mai-2014

Montag 05. Mai 2014:
Beginn 19:00:
Kurzbericht zur Veranstaltung der Jugendkulturinitiative Hotel Wien in deren Veranstaltungsraum, Krumbholzstraße 18-19, 06406 Bernburg
Dipl.-Ing. Tobias Schönefeld, Planungsbüro Dr. Hunger, Stadt – Verkehr – Umwelt:
mobilitaet-2
UMWELTVERTRÄGLICHE MOBILITÄT – Impulsvortag wie Beispiel aus Naumburg auf Bernburg übertragen werden können
anschliessende Podiumsdiskussion mit Uwe Schlegel, ADFC Salzlandkreis und Dietmar Weihrich, Landschaftsarchitekt, Vorsitzende des Umweltausschusse über CHANCEN für UMWELTVERTRÄGLICHE MOBILITÄT in den Kleinstädten von Sachsen-Anhalt.
mobilitaet-1
Die Moderation der Diskussion wird von Maria Peix, von der Jugendkulturinitiative HOTEL WIEN übernommen.
Da das Planungsbüro Dr. Hunger, Stadt-Verkehr–Umwelt das Bernburger Radwegekonzeptes erarbeitet hat ist das Büro sehr gut mit der Verkehrssituation in der Stadt Bernburg vertraut. Eine Fortsetzung der Diskussion nach der Kommunalwahl wurde mit den Teilnehmern besprochen,

Montag 12. Mai 2014 :
Veranstaltungshinweis:
ab 18:00 Einlass zum öffentlichen Wahlforum der MZ mit den KandidatIN für den Landrat des Salzlandkreises im Bernburger Theater an der Schloßgartenstrasse. Um 20:15 werden wir dann zum MAXIMVS für die Nachtigallenwanderung aufbrechen.

20:30 | Treffpunkt MAXIMVS –Terrasse oben ,
Führung von Dr. E. Paul Dörfler:
Abendspaziergang zum Gesang der Nachtigallen im Stadtpark Alte Bibel.
Zu einem Konzert der besonderen Art hat das Montagsforum Bernburg am 12. 5. ab 20:30 Uhr (nach dem MZ Wahlforum im Theater) ein geladen:
Zum Nachtigallenkonzert in der Alten Bibel.
Der Buchautor und EURONATUR-Preisträger Dr. Ernst Paul Dörfler ist zur Konzerteinführung gekommen.
doerfler-14-05-12
Nach dem interessanten MZ Forum mit den Kandidaten für den Landrat im Theater von Bernburg hat sich eine kleine Gruppe am Maximvs zum Vogelkonzert in der Alten Bibel getroffen. Prof. Erich Buhmann und Dr. Dörfler konnten als Ehrengast die Naturschutzpolitische Sprecherin Ihrer Bundestagsfraktion Steffi Lemke begrüßen. Im Bild oben bewundert die Gruppe ein durch den Sturm heruntergefallenes Nest eines Girlitz. In der Dämmerung konnten die Gesänge von Amsel, Buchfink und Mönchsgrassmücke bewundert werden. Die Nachtigall des Stadtparks war leider nicht zu vernehmen. Dr. Dörfel erläuterte die Sängertalente der heimischen Vogelwelt, darunter die herausragende Nachtigall.
Der Gesang hat die Nachtigall berühmt gemacht. Komponisten, wie Beethoven, Chopin, Strawinsky und Vivaldi haben sich von ihren Liedern inspirieren lassen. Wie viele Strophen beherrschen Nachtigallen? Mit welchen Kunstgriffen werben Nachtigallenmännchen um die Gunst der Weibchen? Wonach treffen die Weibchen ihre Entscheidung? Wann singen die Nachtigallen und wann schlafen sie eigentlich?
Insgesamt waren wesentlich weniger Vögel als in den Vorjahren zu vernehmen. Die Gründe hierfür sind unklar. Für Vogelliebhaber in Bernburg bleibt zu wünschen, dass es sich nur eine kurzfristige Schwankung handelt. Die extensive Pfleg des Stadtparke mit Akzeptanz von Unterwuchs wurde von den externen Gästen jedoch sehr gelobt.
---

Montag 19. Mai 2014:
Beginn 19:00 | MAXIMVS – TERRASSE oben
Kurzbericht zum Gespräch mit Landtagsabgeordneten Birke Bull: Wieviel Inklusion können wir in den Schulen wagen?
Inklusion_bernburg
Inklusion soll in Bernburg zum Thema gemacht werden
Große Resonanz fand die Diskussion zur Inklusion in Bernburg am Montag den 19. Mai 2014. Nach der sehr eindringlichen Einführung der Landtagsabgeordneten Birke Bull und dem Erfahrungsbericht der Mitarbeiter des Integrativen Kindergartens Regenbogen kamen die Politiker aus drei Parteigruppierungen darüber ein, das die Inklusion in den Räten im Kreis und Stadt zum Thema gemacht werden muss. Prof. Erich Buhmann versprach bei dem Aufbau eines „Netzwerkes Inklusion“ nach dem Vorbild von Staßfurt mit zu helfen.

Montag 26. Mai 2014:
Beginn 19:00 | MAXIMVS – TERRASSE oben
Auswertung der Wahlen zum Stadtrat, zum Kreistag und zum Europäischen Parlament mit Vertretern aller Bernburger Parteien.