Dokumentation Montagsthemen November 2012

NOVEMBER 2012

Montag 05.11.2012 – 19:00 – MAXIMVS, Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Neue Reihe: BÜRGERAKTIONEN in Sachsen-Anhalt
Wie können Bürgerinitiativen erfolgreich sein?
Beispiel: Pro Elbe – Einsatz mit Herz und Verstand für eine Flusslandschaft
mit Iris Brunar, BUND-Elbeprojekt
Kurzbericht: Unser Gast Iris Brunar aus Dessau hat über die langjährigen Erfahrungen der Dessauer und Magdeburger berichtet. Dieses langjährige Engagment ist das Ergebnis einer breiten Verankerung in der Bevölkerung, die die Elbaue in Ihrer Einzigartigkeit erhalten möchte. Der Erfolg liegt aber auch am großen Einzeleinsatz und der hohen Professionalität der Akteure.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Montag 12.11.2012 – 19:00 MAXIMVS, Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Christoph Erdmenger:
„Die wassertouristische Entwicklung der Saale“

„Wassertourismus ohne Saaleausbau?“ war das Thema im Bernburger Montagsforum am Montag, 12. November, im Restaurant „Maximus“ am Saalplatz.
Kurzbericht: Über diese Frage hat der Grüne Landtagsabgeordnete Christoph Erdmenger, der auch wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion ist mit zahlreichen Vertretern der Wasserschifffahrt auf der Saale öffentlich diskutiert. Beide Seiten beurteilen die Notwendigkeit des Elbe-Saale-Kanals unterschiedlich, was zu einer kontroversen aber immer sachlichen Debatte geführt hat. Bisher sichert der Bund die Unterhaltung der Saale als Wasserstrasse. Die wassertouristische Nutzung der Saale im Bereich Bernburg hat eine wichtige Bedeutung, hat aber auch noch immer ein deutliches Zuwachspotential. „Unser Ziel ist es, mehr Tourismus an die Flüsse und Seen in Sachsen-Anhalt zu holen. Auch an der Saale gibt es hier großen Nachholbedarf, wenn man sich mit den Übernachtungszahlen z.B. an der Saar und Mosel vergleicht. Dabei ist der Tourismus auf dem Wasser, also auf Booten oder Schiffen, ein wichtiger Baustein. Wir wollen mit Betroffenen diskutieren, was man hier besser machen kann“, meint Christoph Erdmenger als Einstieg zum Thema.
Die zahlreich gekommen Vertreter der Wasserschifffahrt sehen das Nadelöhr unterhalb von Calbe als unhaltbares technisches Problem, das am besten mit einer Kanalvariante umschifft werden sollte.
Um beide Standpunkte vor Ort zu diskutieren wurde ein Orttermin auf einem Passagierschiff im Frühjahr 2013 vereinbart.

In bbglive wurde die konstruktive Diskussion wie folgt dokumentiert: Bilder und Kommentare im ONLINE Magazin bbglive
Dieser Bericht mit ergänzenden Hinweisen auf eine Umfrage, die im Rahmen der Diskussion nicht bewertet werden konnte, ist Teil eines Themenschwerpunktes auf bbglive.
Christoph Erdmenger ist bemüht in der Kontroverse mit großer Sachlichkeit weiter zu vermitteln und mit zu helfen Wege zu einer wirtschaftlichen Lösung für die touristische Nutzung der Wasserschifffahrt als Teil einer Gesamttourismusinitiative an der Saale zu finden.

--------------------------------------------------------------------------------------------
Montag 19.11.2012 – 19:00 MAXIMVS – STAMMTISCH (oben)
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Aktuelles aus Stadt- und Kreistag
Montagsforum zur Diskussion aktueller öffentlicher Tagesordungspunkte im Kreistag und Stadtrat.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Montag 26.11.2012 – 19:00 MAXIMVS – STAMMTISCH (oben)
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Reihe Persönlichkeiten befragt zu Bernburg. Heute im Gespräch: Flüchtlinge in Bernburg
--------------------------------------------------------------------------------------------

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||