Dokumentation Montagsthemen Oktober 2012

OKTOBER 2012

Montag 1.10.2012 – 18:00 MAXIMVS – TREFFPUNKT: obere Terrasse
„Die Reise in den Süden“,
so lautete die Fortsetzung der vogelkundlichen Montagabend-Spaziergänge mit Dr. Paul Ernst Dörfler auf der Bibel. Es geht um Fragen, wie, warum und wohin Vögel in den Süden fliegen – ob mit oder ohne Partner, ob als Familienreise oder Gruppenreise…
Hoeckerschwaene

Ernst Paul Dörfler vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Bernburger Naturfreundinnen und Naturfreunde am Montag, den 01. Oktober zu einer Wanderung entlang der Saale in Bernburg eingeladen. Treffpunkt war um 18:00 am Saalplatz an der oberen Terasse des Restaurants MAXIMVS.

Herbstzeit ist Reisezeit – zumindest für die Zugvögel. Die Flüsse sind eine Leitlinie des Vogelzuges und bieten den Vögeln Nahrung, Rast- und Ruhemöglichkeiten. Wohin geht die Reise der Schwalben und Stare, der Gänse und der Kraniche? Mit welcher Reisegeschwindigkeit und mit welchem Treibstoff wird geflogen? Handelt es sich um Tag- oder Nachtflüge, um Kurz- oder Fernreisen? Reist ein Vogel als Single oder mit Partnerin, mit der kompletten Familie oder gar in einem großen, geselligen Schwarm in den Süden? Wie orientieren sich die Vögel und wie gefährlich ist ihre Reise?

Diese und weitere spannende Fragen wurden von Ernst Paul Dörfler, Autor des Buches „Die Liebe der Vögel“ und EuroNaturpreisträger 2010, auf unterhaltsame Weise beantwortet.
Die gemächliche Wanderung dauerte etwa 1,5 Stunden wurde auch wieder von Familien mit Kindern gut besucht.

Bildquelle: Ein Schwanenpaar auf Reisen, von Eckhard Baumann (Bildautor) aus „Die Liebe der Vögel“, Verlag Janos Stekovics
Dr. Ernst Paul Dörfler | www.elbeinsel.de | Telefon: 039244-290 |
Mobil: 0178-1617800

KURZBERICHT:
Eine große Gruppe interessierte Leser von Dr. Dörflers Bücher kamen und haben mit dem Referenten viele interessante Details in amüsanter Art diskutiert.
Die nächsten Besuche von Paul Dörfler: Lesung in der Bernburger Stadtbibliothek im Frühjahr und
Treffpunkt am Ostermontag 2013 um 11:00 bei Reimann!
Wir wünschen der Famile Rehberg alles Gute und weiterhin ausreichende Spenden und Unterstützung zum Wiederaufbau der Gaststätte Reimann!

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Montag 1.10.2012 – 20:00 Veranstaltungshinweis:
hotelwien.wordpress.com/
Jugendkulturinitiative Bernburg im Hotel Wien / Krumbholzstraße 18-19, Bernburg am Markt

Dipl.- Kfm. Niels Liermann
Wissenschaftl. Mitarbeiter Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, insb. Betriebliches Umweltmanagement:
Vortrag mit Diskussion:“Die Elbe und ihre Bewirtschaftung“
Moderation: Christian Koppitz ,Jugendkulturinitiative Bernburg
Kulturzentrum für Bernburg / Krumbholzstraße 18-19
Veranstalter: Jugendkulturinitiative Bernburg im Hotel Wien

Anmerkung zur Diskussion: In den Studiengängen Naturschutz und Landschaftsarchitektur an der Hochschule Anhalt in Bernburg wird die Diskussion der Ausbaupläne von Elbe und Saale in der Regel aus der ökologischen Sicht betrachtet. Wir freuen uns daher, dass mit dem Gastvortrag von Niels Liermann von der Universität Halle in Bernburg auch einmal fundiert die betriebswirtschaftliche Seite diskutiert werden kann.
Niels Liermann hat die Studie in der Reihe betriebswirtschaftliche Diskussionsbeiträge der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg von Hans-Ulrich Zabel „Nachhaltige Nutzung der Elbebregion-Konturen einer Gesamtkonzeption“ vorgetragen, die am Lehrstuhl für Betriebliches Umweltmanagement, Prof. Dr. Hans-Ulrich Zabel, Große Steinstraße 73, 06108 Halle (Saale) bei sek.zabel@wiwi.uni-halle.de angefordert werden kann.
||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Montag 08.10.2012 – 19:00 MAXIMVS – Stammtisch / obere Terrasse
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Beiträge des KULTUR MARKT BERNBURG 2012 für das Abschlussfest Anhalt 800 am 20.10.2012 am Schloss
Montagsforum zur Diskussion der Themenschwerpunkt nach der Sommerpause und weiteres Vorbereitungstreffen für den nächsten Kultur Markt Bernburg
--------------------------------------------------------------------------------------------
Montag 15.10.2012 – 19:00 MAXIMVS – Stammtisch / obere Terrasse
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Beiträge des KULTUR MARKT BERNBURG 2012 für das Abschlussfest Anhalt 800 am 20.10.2012 am Schloss
Weiteres Vorbereitungstreffen für den nächsten Kultur Markt Bernburg, Siehe auch Ankündigung für 29.10.2012
||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Samstag, den 20. Oktober 2012 ab 10:00 bis 24:00
Hinweis auf die Abschlussveranstaltung zum Festjahr ANHALT 800 zwischen Schlosskirche, Theater, den Höfen am Rathhaus, der Musikschule und dem Schlosshof

>>> Da diese kulturellen Großveranstaltung in Bernburg auch eine große
>>> Attraktivität für neu nach Bernburg gekommen Studenten bietet,
>>> bringt sich die Initiative KULTUR MARKT BERNBURG in diesem
>>> Oktober in dieses Abschlussfest ein.
>>> Der zweite Kultur Markt Bernburg am Markt in Bernburg mit
>>> regionalen Handwerkern und Künstlern soll dann am
>>> 12. und 13. Oktober 2013 stattfinden.
>>> Nach Abstimmung mit dem Kulturamt der Stadt unterstützen wir
>>> daher das Musikprogramm der Jugendkulturinitiative Bernburg,
>>> (sonst im ehemaligen Hotel Wien) das das Angebot für Studenten
>>> auf diesem Fest auf dem Schlossberg abrundet.
Hinweis auf den Beitrag der Jugendkulturinitiative Bernburg zur Abschlußveranstaltung ANHALT 800 im METROPOL, Bernburg:
13:00 – 14:00 Uhr Band Anton, Lebenshilfe Bernburg (musste wegen Krankheit krufristig ausfallen, anstelle von ANTON sind die TAGELÖHNER eingesprungen!)
18:30 – 20:00 Uhr Jess Morgan, Singer-songwriter, Welsh and English
22:30 – 24:00 Uhr Salty Blue Notes, Blues/Roots Band aus Salzwedel
mehr: hotelwien.wordpress.com/:

Sie sind eingeladen, im Album vom KULTUR MARKT BERNBURG anzusehen: Beitrag zum Bürgerfest ANHALT 800 am 20.10.2012 KULTUR MARKT BERNBURG 14.10.2011 & Beitrag zum Bürgerfest ANHALT 800 am 20.10.2012 (ab Bild 75) die Bilder zu diesen beiden Beiträgen zu sehen.

Wir danken den Sponsoren Volksbank Börde-Bernburg, Wohnungsgenossenschaft Bernburg, Saalemühle Alsleben,
MdL Christoph Erdmenger und MdL Sebastian Striegel (beide Bündnis 90/Die Grünen) für die Deckung der Aufwandskosten für diese o.g. Musikbeiträge der Jugendinitiative Bernburg….und wir danken dem Fotographen JD: Joachim Hennecke!

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Montag 22.10.2012 – 19:00 MAXIMVS – STAMMTISCH (oben)
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
Aktuelles aus Stadt- und Kreistag
Montagsforum zur Diskussion aktueller öffentlicher Tagesordungspunkte im Kreistag und Stadtrat.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Montag 29.10.2012 – 19:00 MAXIMVS – Stammtisch oben
Saalplatz 2, 06406 Bernburg
KULTUR MARKT BERNBURG 2013
Der einzigartige Erfolg der Abschlussveranstaltung zu Anhalt 800 am 20. Oktober 2012 auf der „Kulturinsel Schlossberg“ motiviert uns die Ideen für den KULTUR MARKT BERNBURG“ im Oktober 2013 am Markt in der Talstadt weiter zu entwickeln.
Jeder der Ideen einbringen möchte, ist herzlich um 19:00 zu diesem Bernburger Montagsforum in das MAXIMVS eingeladen.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: das angekündigte Gespräch mit Susanne Kopp-Sievers muss auf Grund von Terminüberschneidungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden: Reihe Persönlichkeiten befragt zu Bernburg (angefragt)
Als Gast dieser Gesprächsreihe wird die Geschäftsführerin des Museumsverband Sachsen-Anhalt Frau Susanne Kopp-Sievers Ihre ganz persönliche Perspektiven zu Bernburg darlegen und Ihre Visionen für die Kulturlandschaft Bernburg erläutern.
--------------------------------------------------------------------------------------------